Mietkauf

Der Mietkauf ist eine ernstzunehmende Alternative zum Leasing, vor allem dann, wenn Ihnen daran gelegen ist, dass die neue Maschine in Ihrer Bilanz aktiviert wird. Zum einen ermöglicht Ihnen das die Auflösung Ihrer Investitionsrücklagen, aber wichtiger noch, es wird dadurch die Grundvoraussetzung für die Auszahlung von Fördergeldern erfüllt.


Wie funktioniert ein Mietkauf?

Man versteht unter dem Mietkauf im weiteren Sinne einen Ratenkauf, also die feste Absicht ein Objekt in einem vordefinierten Zeitraum zu erwerben. Ab Vertragsbeginn sind Sie wirtschaftlicher Eigentümer des Objektes, die MG Finance ist rechtlicher Eigentümer. Nach vollständiger Erfüllung aller Zahlungsverpflichtungen des Mietkäufers aus dem jeweiligen Vertrag, geht das Eigentum am Objekt auf ihn über. Die Laufzeit ist frei wählbar, kann aber maximal 100% der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer laut AfA-Tabelle betragen.


Besonderheiten der MG Finance

  • Um die monatliche Belastung von Anfang an möglichst gering zu halten, können Fördergelder in der Vertragsgestaltung mit berücksichtigt werden.
  • Reduzierte Erstraten schonen die Liquidität in den ersten 6-12 Monaten, um der neuen Maschine die Zeit zu geben ihre volle Produktivität zu entfalten.
  • Während der Vertragslaufzeit besteht einmal pro Jahr die Möglichkeit einer gebührenfreien Sondertilgung.
  • Auf den sofort fälligen MwSt.-Anteil räumt Ihnen die MG Finance ein ausreichendes Zahlungsziel ein, um Ihre Liquidität zu schonen.